Kurze Brautkleider zum Standesamt


Eignet sich ein kurzes Brautkleid zum Standesamt?

Viele Brautpaare entscheiden sich für eine standesamtliche Trauung, die sowohl im großen als auch im kleinen Kreis gefeiert werden kann. In jedem Fall muss das Outfit auch für eine standesamtliche Trauung passend gewählt werden. Lange Schleppen können in einem kleinen Rahmen eventuell ein wenig überladen wirken, weshalb viele Bräute zu einem kürzeren Schnitt tendieren. Frech, praktisch, elfenhaft und mit größerer Beinfreiheit steht das kurze Standesamt Brautkleid dem bodenlangen Kleid jedenfalls in nichts nach. Die Entscheidung obliegt dabei natürlich der Braut und der Frage: Worin fühle ich mich an meinen großen Tag am wohlsten?

Brünette Braut in kurzen Brautkleid zum Standesamt

Für den stilvollen Auftritt: Kurzes Standesamt Brautkleid

Braut in wunderschönen kurzen Brautkleid mit Applikationen

Feine Details beim kurzen Brautkleid zum Standesamt

Stile bei kurzen Brautkleidern zum Standesamt

Auch wer sich für ein kurzes Standesamt Brautkleid entscheidet, hat die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Stilen, Schnitten und Materialien. Klassisch entscheiden sich viele Bräute für ein Modell mit Spitze, das ihre Weiblichkeit betonen soll. Besonders bei aufwändigen Applikationen empfiehlt sich die Kombination mit schlichtem Schmuck, damit der Gesamtlook nicht überladen wirkt. Sowohl silberfarbener als auch goldener Schmuck sehen zu weißem Stoff hinreißend aus und können ganz nach den Vorlieben der Braut gewählt werden! Perlen sind ebenfalls ein beliebtes Accessoire zum weißen Brautkleid.


Doch auch farbige Brautkleider finden eine immer größer werdende Anhängerschaft. Zudem hat man bei der Suche nach einem andersfarbigen Kleid die Möglichkeit, sich in zahlreichen Boutiquen umzusehen, die sich nicht auf Brautmode spezialisiert haben.Auch bei Vintage-Brautkleidern stößt man auf eine große Auswahl an kurzen Modellen. In jedem Fall hat die Braut, genau wie bei langen Modellen auch, die Wahl zwischen schlichten Modellen, die viel Raum für Make-Up und Haarstyling lassen, und extravaganten Kleidern. Die Auswahlmöglichkeiten stehen denen beim Kauf eines langen Brautkleides also in nichts nach. Kurze Standesamt Brautkleider kommen aufgrund ihrer Vielseitigkeit immer mehr in Mode und man kann sie in engen, weiten, sexy und schlichten Modellen, in Wickeloptik oder auch als Midikleid auf mehr und mehr Hochzeiten sehen - je nachdem was die Jahreszeit so zulässt!

Kurze Brautkleid-Inspirationen

Blonde Braut im kurzen Brautkleid mit feiner Spitze

Kurze Brautkleider mit Spitze

Brautkleider mit Spitze, ob kurz oder lang, sind bei vielen Bräuten sehr beliebt. Spitze verleiht dem kurzen Brautkleid oft das gewisse Etwas und lässt es edel und zugleich romantisch wirken. Zudem gibt es sie in vielen unterschiedlichen Varianten. Wer es lieber romantisch und im Vintage-Stil mag, wird sich wahrscheinlich für florale Spitze entscheiden. 

Auch moderne Muster sind bei Brautkleidern mit Spitze angesagt. Je nach Geschmack lassen sich kurze Brautkleider mit wenig Spitze oder mit mehr Spitzenanteil erwerben. Entscheide du, ob du eher einen Akzent setzen möchtest oder lieber deinen gesamten Braut-Look romantischer und verspielter gestalten willst. 

Brünette Braut in kurzen schlichten Brautkleid

Kurze schlichte Brautkleider

Weniger ist mehr - dieses Motto teilen viele Bräute und setzen bei ihrer standesamtlichen Trauung auf ein kurzes und zugleich schlicht gehaltenes Brautkleid. Besonders schön und schlicht kommt das Etuikleid daher. Ein Akzent ließe sich mit einer besonderen Farbgebung des kurzen Brautkleides setzen.  

So könnte ein herrlicher Creme- oder Champagner-Ton den Look sehr individuell wirken lassen. Bereits kleinste Farbnuancen versprechen einen Wow-Effekt. Sehr stilvoll dazu wirken Schuhe in derselben Farbe. 

Blonde Braut mit kurzem A-Linie-Brautkleid

Kurze Brautkleider A-Linie

Die A-Linie ist nicht nur bei den langen Brautkleidern ein Klassiker. Auch Bräute, die sich für eine kurze A-Linie entschieden haben, wissen aus welchem Grund: Die A-Linie schmeichelt der weiblichen Silhouette und es gibt sie in unzähligen Ausführungen. Ob schlicht oder verspielt mit Spitze oder Perlenapplikationen - die vielen verschiedenen Ausführungen lassen kaum Wünsche offen und der Schnitt verspricht viel Bewegungsfreiheit, wo die Braut bei ihrem Tanz auf dem Parkett glänzen kann.

Dunkelhaarige Braut mit eleganten und modernen Mini Brautkleid

Mini Brautkleider

Das Mini Brautkleid setzt schicke Beine optimal in Szene und eignet sich besonders für kleine Bräute, da es optisch etwas streckt. Dabei schmeichelt es sowohl schlanken als auch kurvenreichen Damen. Egal ob verspielt, zum Beispiel mit einer kleinen seitlichen Schleppe, oder in modernen Schnitten - die kurzen Mini Brautkleider gibt es in vielen verschiedenen Varianten. 

Wer kann es tragen?

Zunächst soll natürlich gesagt sein, dass jede Braut das Kleid tragen soll, in dem sie sich am wohlsten fühlt! Das Wichtigste ist nämlich, dass wir uns selbst schön fühlen und immer mit Stolz auf unseren Hochzeitslook zurückblicken können. Dennoch gibt es bei der Kleiderwahl ein paar goldene Regeln, die wir auch am Hochzeitstag berücksichtigen können.
Relativ kurze Kleider, sogenannte Mini Brautkleider, eignen sich besonders für kleine Frauen, die sich optisch ein paar Zentimeter größer schummeln möchten. Der Vorteil? Mini Brautkleider stehen nicht nur sehr schlanken Frauen, sondern sie können auch eine kurvigere Figur in ein sehr schönes Licht rücken. Relativ große Frauen sollten von Mini Brautkleidern eher absehen, da sie darin eventuell zu viel Bein zeigen könnten. Wer gerne ein paar Kurven mehr vorweisen möchte, sollte sich für ein Kleid mit Volants oder Drapierungen entscheiden. Diese können der Figur den letzten Schliff verleihen und auch sehr schlanken Frauen zu einem Gefühl von besonders betonter Weiblichkeit verhelfen! Wer seine Kurven hingegen ein bisschen verstecken möchte, der sollte auf einen taillenbetonten Schnitt setzen. Vor allem schlanke Waden lassen sich mit einem kurzen, taillenbetonten Kleid perfekt betonen und insgesamt ein paar Pfündchen wegschummeln. Auch schwangere Bräute können selbstverständlich in einem 
Umstandsbrautkleid zum Standesamt hinreißend aussehen. Sowohl körperbetont als auch kaschierend im Babydoll-Schnitt können dabei überzeugen!

Brautkleidshopping im World Wide Web?

Für viele Bräute ist die Vorstellung, ihr Brautkleid über das Internet zu bestellen, unvorstellbar. Die ausgiebige Beratung in einem Brautmodengeschäft, welches man gemeinsam mit Freundinnen oder der eigenen Mutter aufsucht, ist für viele Bräute ein bedeutender Schritt auf dem Weg zur Traumhochzeit. Die besten Schnäppchen gibt es aber tatsächlich im Internet, weshalb wir die Option des Online-Shoppings nicht gänzlich ausschließen sollten.


Die meisten Versandhäuser bieten kostenlosen Rückversand an, weshalb sich die Anprobe zahlreicher kurzer Standesamtkleider auch ins heimische Wohnzimmer verlegen lässt. Die Kleider, die dann nicht in Frage kommen, können ganz bequem wieder zurückgeschickt werden! Der Vorteil? Vor allem die zeitliche Unabhängigkeit, die uns erlaubt, die Kleider innerhalb der Rückgabefrist unzählige Male anzuprobieren und auf diesem Wege eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen. Zahlreiche Online-Boutiquen und Onlineshops bieten eine große Auswahl an kurzen Brautkleidern für das Standesamt an. Sowohl zukünftige Bräute mit kleinen als auch großen Geldbeutel können so fündig werden.


Das könnte dich noch interessieren: