Das perfekte Hochzeitsdirndl 


Heiraten im Hochzeitsdirndl - darauf solltest Du achten

Du überlegst ebenfalls im Hochzeitsdirndl zu heiraten? - Verschaff Dir hier einen Überblick über die verschiedenen Variationen!

Braut und Bräutigam in traditioneller Tracht

Die Länge Deines Hochzeitsdirndls - Entscheidend ist der Anlass

Lange, kurze und Midi Hochzeitsdirndl

Grundsätzlich hast Du die Wahl zwischen langen oder midi geschnittenen Kleidern, welche je nach Anlass eine gute Wahl abgeben. Für welche Länge Du dich dabei letztendlich entscheiden solltest, hängt davon ab, ob Deine Hochzeit standesamtlich oder kirchlich gefeiert wird. In der Kirche sind bodenlange Röcke bekanntlich angesehener. Wenn Du allerdings vorhast, standesamtlich zu heiraten, so kannst Du auch unbedenklich zu einem Midi-Hochzeitsdirndl greifen. Mini-Modelle werden auf Hochzeiten meist nicht getragen. Wenn Du kirchlich heiraten möchtest, auf ein gewagtes Midi-Modell allerdings nicht verzichten kannst, bietet es sich an, dich gleich für 2 Hochzeitsdirndl zu entscheiden. - Ein braves, klassisches für die Hochzeit und ein mutiges kürzeres Modell für die Feier im Anschluss. So gelingt Dir die perfekte Mischung aus Tradition und Offenheit.

Weißes Hochzeitsdirndl mit Spitze

Als Hochzeitsdirndl unverkennbar: Die Spitze macht's

Hochzeitsdirndl in Champagner aus Seide

Elegant und ein echter Blickfang: Hochzeitsdirndl in Champagner

Die Farbe Deines Hochzeitsdirndls 

Klassisches Weiß oder doch ein ausgefallener bunter Ton? Mittlerweile entwickelt sich die förmliche Pflicht, ein weißes Hochzeitsdirndl zu wählen immer weiter zurück. Gerade Frauen, die zum wiederholten Male heiraten, greifen im Kontrast zu Ihrer ersten Hochzeit immer wieder zu anderen Farben. Und auch unter den jungen Frauen setzt sich der Trend Durch, farblich etwas zu wagen und zu bunteren Tönen zu greifen. Bräute schreiten immer häufiger in Farben wie Rosa, Creme, Hellgrau oder Hellblau zum Altar und das kann sich sehen lassen! Gerade wenn Du einen besonders hellen Hautton hast, solltest auch Du über einen Griff in den Farbtopf nachdenken. Ein zarter Pastellton in Farben, die sich von der hellen Haut abheben, schmeichelt dem Teint und lässt dich an Deinem besonderen Tag noch heller strahlen, während sehr helle Töne häufig als unvorteilhaft angesehen werden.

Brünette Braut in farbigen Hochzeitsdirndl

Ein Hochzeitsdirndl muss nicht immer weiß sein

Brünette Braut in farbigen Brautdirndl

Der Gesamtlook ein echtes Highlight

Hochzeitsdirndl für jede Frau

Da das Brautdirndl mit seinem weiten Rock, der Betonung an der Taille und dem perfekt zurecht gerückten Dekolletee so ziemlich jeder Figur schmeichelt, hast auch Du nichts zu befürchten. Wer seine Arme kaschieren möchte, kann dies Durch kleine Ärmel tun. Wie viel Bein Du zeigen möchtest, entscheidest Du mit der Länge des Kleides selbst und, dass alles in Form gebracht wird, regelt zu guter Letzt der Dirndl-BH. In einem BrautDirndl kannst Du Dir sicher sein, dass Du Dir um Deine Figur keine Sorgen machen musst. Denn sowohl besonders kleine und schmale Bräute, als auch kurvige Heiratswillige werden Durch die Kleider von Ihrer besten Seite präsentiert.

Vintage Hochzeitsdirndl - Der Retro Look liegt im Trend

Mit Ihren meist hochgeschlossenen Kragen, sanfter Spitze und leicht fließenden Schnitten, sind Vintage Hochzeitstrachten eine aufstrebende Kategorie. Als trendbewusste Braut solltest auch Du Dir eines dieser Modelle einmal angesehen haben.


Hochzeitsdirndl mit Glitzer oder Spitze - Hier geht es um persönlichen Geschmack

Ob Du funkelnde Glitzersteinchen oder schlichte Spitzenbesetzung bevorzugst, liegt ganz in Deiner Hand. Auf Deinem Brautdirndl ist alles möglich!


Hochzeitsdirndl mit Tüllrock - Für ein ausgestelltes Aussehen

Damit Deine Tracht perfekt und weit fällt, hilft Dir ein Petticoat, der eine Art zweite Tüllschicht unter Deinem Rock darstellt.


Schleier zum Hochzeitsdirndl - Ja oder nein?

Die meisten Bräute Tragen zu Ihrem Hochzeitsdirndl keinen Schleier. Doch gerade bei einem langen Modell darfst Du es dich ruhig trauen, denn diese ist dem klassischen Hochzeitskleid am ähnlichsten!

Das Brautdirndl - Unbeschreiblich viele Besonderheiten

Du hast bei Deinem Kauf die freie Wahl zwischen vielen besonderen Möglichkeiten, wie der eines rückenfreien Modells, welches den Rücken betont und für ein verführerisches Aussehen sorgt. Auch Schleppen, die lange Dirndl noch festlicher und kurze Modelle zu Vokuhila-Dirndln machen oder verspielte Stehkragendirndl sind eine Option.

Die Auswahl des Stoffes beim Hochzeitsdirndl

Hier kannst Du zwischen Satin, Seide, Brokat, Spitze, Organza, Voile, Chiffon, Tüll, Samt und vielen weiteren Stoffen wählen. Je nach Budget und Deinen Vorlieben entscheidest Du, was am besten zu Dir passt.

Braut in hellblauen Hochzeitsdirndl

Die Tracht ist gefunden - Doch es gibt noch mehr zu beachten

Viele weitere Kleinigkeiten machen Dein Brautdirndl perfekt! Vergiss bei Deiner Suche nicht den Blick fürs Detail. Ein schöner streckender Schuh, ein kleiner Anstecker oder Haarschmuck und eine besondere Schürze runden Dein Hochzeitsdirndl perfekt ab. Und auch wichtige Kleinigkeiten wie eine passende Jacke oder Strumpfhose sind einzuplanen.


Umstandsdirndl - Auch Schwangere werden fündig!

Selbst wenn Du Hochzeit und Kinderplanung zusammengelegt hast, ist ein Hochzeitsdirndl eine Option für dich. Hierbei helfen Umstandsmodelle oder maßgefertigte Anpassungen.


Wo Du Dein Hochzeitsdirndl findest

Die meisten Bräute kaufen Ihre Tracht in einem Geschäft. Das hat den Vorteil, dass das Dirndl nach Maß angepasst werden kann. Da hier den Kosten nach oben kaum Grenzen gesetzt sind, kaufen viele Frauen auch online ein. Hier gibt es Hochzeitsdirndl schon ab rund 200 Euro zu kaufen. Richtige Sparfüchse können sich Ihr Traumdirndl auch leihen.

Jetzt steht Deiner Traumkleid-Suche nichts mehr im Weg!